die Lebensmittelkooperative im Leipziger Osten ökologisch, regional & selbstverwaltet

Was macht die „LOstFood“-Foodcoop?

"LOstFood" ist eine selbstverwaltete Kooperative zum Bezug von ökologischen und regional erzeugten Lebensmitteln. Dazu zählen momentan vor allem Trockenwaren, die wir in unserem Lager aufbewahren und die dort wöchentlich von den Mitgliedern abgefüllt werden können. Ziel ist es nachhaltig erzeugte und gesunde Lebensmittel zu bezahlbaren und fairen Preisen anzubieten.

Warum macht sie das?

Wir wollen regionale und ökologisch wirtschaftende Produzenten unterstützen und uns damit unabhängiger von konventionellen Bezugssystemen machen, deren Produktionswege in der heutigen Zeit nicht nur undurchsichtig sondern auch fragwürdig sind.
Außerdem möchten wir so vielen Menschen wie möglich eine gesunde und bewusste Ernährung ermöglichen. Eine gesunde und bewusste Ernährung muss nicht vom Geldbeutel abhängen!

Wie macht sie das?

Wir sind selbstorganisiert, das heißt alle die mitmachen, sorgen dafür dass es läuft. Es müssen regelmäßig Raumdienste gemacht werden, Lebensmittel bestellt werden, Mitglieder und Finazen organisiert werden. Darüberhinaus treffen wir uns unregelmäßig für Plena und wenn Menschen Lust haben machen wir Tempeh, Erdnussbutter o.Ä. selber.

Wenn das alles klappt, können sich alle Mitglieder immer Donnerstag zwischen 17:30-19:00 Lebensmittel im Lager abfüllen.

Wir haben keine starren Strukturen, die Foodcoop ist immer so wie die Menschen, die gerade aktiv sind sie machen.

 

Mitmachen

Du willst mitmachen? Dann einfach auf "Mitmachen" klicken. Du kommst dann auf eine Seite, auf der der Anmeldeprozess erklärt ist.

Mitmachen